Die richtigen Schlüssel für dauerhafte Beziehungen

Gute Mitarbeiter will man halten. Doch das Binden von Mitarbeitern ist kein Selbstgänger.

Am Anfang ist die Stimmung fast immer gut, die Arbeitsmotivation des neuen Mitarbeiters ist hoch. Aber das geht vorüber. Der sogenannte „Honeymoon Hangover“ führt bereits nach 2 Jahren zum deutlichen Abflachen der Motivation.

Hier muss rechtzeitig gegengesteuert werden.

Sobald die Faszination und der Reiz des Neuen bei der Arbeit nachlassen, werden das Klima und die Beziehung zu Vorgesetzten und Kollegen zu entscheidenden Faktoren bei der Mitarbeiterbindung.

Der Vorgesetzte ist entscheidend

 Als Personalberatung sind wir im Active Sourcing auch für Mitarbeiter tätig, die sich im Unternehmen nicht richtig eingebunden fühlen. Aus den daraus gewonnenen Erkenntnissen erarbeiteten wir eine Systematik zum Binden von Mitarbeitern sowie abgeleitete Tools zur Mitarbeiterbindung.

Das „Patentrezept zur Mitarbeiterbindung“ teilen wir gern mit Ihnen – fragen Sie uns einfach nach unserem Rat zu „Mitarbeiterbindung – Der Vorgesetzte macht’s!“: Oder gehen Sie noch einfach einen Schritt weiter: Lassen Sie uns unverbindlich über Ihre Herausforderungen zur Mitarbeiterbindung reden und wie wir für Ihr Unternehmen die notwendigen Lösungen als den maßgeschneiderten Weg für Sie finden: 07147 960210

Der Wissensvorsprung der Hidden Champions

Hidden Champions haben das Thema Mitarbeiterbindung meist gut verstanden, einfach aus der Notwendigkeit heraus. Wir arbeiten seit über 30 Jahren mit Hidden Champions als Klienten. Gemeinsam haben wir individuelle Programme entwickelt, die Teilhabe am geschäftlichen Erfolg des Unternehmens ermöglichen. So wird ein partnerschaftliches Gefühl nicht nur vermittelt, es wird echte Partnerschaft bewiesen.

Gerne informieren wir Sie näher: 07147 960210 und sprechen Sie uns an zur Checkliste zum Thema – „Die 6 wichtigsten Instrumente zur Mitarbeiterbindung“ –

Mitarbeiterbindung zu gut gelungen?

Wenn das Betriebsklima in Ihrem Unternehmen so gut ist, dass alle Mitarbeiter bleiben, sollten Sie sich von Zeit zu Zeit fragen, ob das alles die richtigen Mitarbeiter sind.

Eine amerikanische Unternehmensberatung vertritt sogar die Auffassung, dass jedes Jahr ein gewisser Prozentsatz an Mitarbeitern das Unternehmen verlassen sollte, damit durch „Frischlinge“ eine gesunde Leistungsmotivation erhalten bleibt. Eine Mitarbeiterbefragung soll die dafür nötigen Signale liefern.

Doch nicht jede Art der Befragung bringt das gewünschte Ergebnis. Bei den Mitarbeitern sind die Gedanken frei, das Herz oft schwer, die Angst ist groß und mitunter ist auch der Groll bitter im Inneren einzelner Mitarbeiter eingegraben.

Ein falsch strukturiertes Mitarbeitergespräch kann hier negativ wirken. Bereits vorhandene Frustration wächst dann weiter an. Deshalb müssen die typischen Fallen des Mitarbeitergesprächs unbedingt vermieden werden.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenig Hilfe zur Selbsthilfe schreiten und dann unseren „Fahrplan zur Mitarbeiterbefragung“ einsetzen können:  07147 960210

Wir unterstützen Sie bei all den bisher angeschnittenen Themen mit Schrittsteinen, die Sie auf dem Weg zu dem für Ihren Betrieb optimalen Betriebsklima weiterführen: 07147 960210

Menü schließen